Raspberry PiRaspberry Pi

Der Raspberry Pi

Der Raspberry Pi ist ein kleiner mini Computer mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.
Es gibt bereits mehrere Generationen, die Version 3 b+ ist stand Januar 2019 die aktuellste.
Alle Generationen arbeiten mit einem kleinen ARM Prozessor welcher seit der 2. Generation mit 4 Kernen ausgestattet ist.
Während die Größe nahezu identisch bleibt steigt mit jeder Generation die Leistung und die Anschlussmöglichkeiten.
Der aktuelle Raspberry 3 b+ kommt mit einer Taktrate von 4 mal 1,4GHz daher und bringt obendrauf noch 1GB RAM und WLAN AC mit.
Gar nicht mal so viel, werden sich einige mit Sicherheit denken, aber man bedenke auch das der kleine Bastelrechner bereits für 35€ erhältlich ist.

Die Eigenschaften des Raspberry Pi

Der Raspberry Pi zeichnet sich nicht nur durch seinen geringen Preis aus, sondern auch durch spezielle Anschlussmöglichkeiten welche der normale Heim-Computer nicht bietet.
Die sogenannten GPIOs (General Purpose Input Output) sind der Grund warum sich der Raspberry Pi als beliebtester Bastelrechner etabliert hat.
Simpel gesagt sind das einzelne Pins(Steckverbindungen) die sich via Software einzeln ansteuern lassen.
Ein simples Beispiel hierfür wäre eine LED Lampe die man mit dem Raspberry durch einen simplen Befehl oder Skript ein uns ausschalten kann.
Nicht nur einfache Dinge lasse sich mit dem Raspberry Pi realisieren, auch komplexe Steuerungen wie beispielsweise ein ferngesteuertes Auto lassen sich mit dem Raspberry bauen.

Mitlerweile kann man auch schon fertige Roboter kaufen die auf dem Raspberry Pi basieren.
Diese lassen sich dann mit eigenen Funktionen erweitern und können nachher intelligent handeln oder einen sogar unterstützen.
Sehr beliebt ist die Smarthome Steuerung mit dem Raspberry Pi. Rolladen, Licht und Heizungssteuerung sind kein Problem und nach oben ist luft 🙂
Der Vorteil ist nämlich, dank seiner vielseitigen Schnittstellen kann man ihn z.B. auch mit einer Kamera, einem Funk Modul oder sogar mit einem NFC Reader welche die Funktionen um ein hundertfaches erweitern.

Für jene, die keine Lust auf basteleien haben gibt es auch Einsatzzwecke.
Ein weiterer beliebter Einsatzzweck ist nämlich die eigene Cloud.
Auf dem Raspberry Pi laufen überwiegend Linux Systeme, das beliebteste Linux System ist Raspbian. Raspbian ist Debian basiert was letztlich heißt ihr könnt nahezu alle Debian Pakete auch auf dem Raspberry Pi ausführen. Mit der Nextcloud lässt sich im Handumdrehen eine eigene Cloud im Heimnetz schaffen. Diese könnt Ihr dann für die eigene Datensicherung verwenden, oder Ihr teilt Bilder mit der Familie.

Das Mediacenter

Der wohl beliebteste Einsatzzweck ist das Mediacenter. Dank einer riesigen Entwicklergemeinde laufen alle bekannten Multimedia Anwendungen auch auf dem Raspberry.
Von Youtube bis Netflix und Live Fernsehen ist alles dabei. Die Installation ist dank vorgefertigter Installationspakete sehr einfach und ein echter Mehrwert fürs Wohnzimmer!

In den kommenden Tutorials möchte ich gemeinsam mit euch einmal paar Einsatzzwecke des Raspberrys testen und basteln.
Bleibt dran 🙂

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Beitragskommentare