Owncloud auf einem Webspace installieren

Hier möchte ich euch in einem kleinen „How To“ zeigen wie und wo sich am besten eine Owncloud hosten lässt.

Hosterauswahl:

1&1
Der Webspace von 1&1 klingt für eine Cloud erstmal sehr verlockend, denn 1&1 verspricht unlimitierter Speicherplatz.
Ich dachte mir anfangs das ist der Hoster den Ich suche, sofort einen Webspace gemietet, Domain gekauft, Owncloud installiert und dann festgestellt das die Cloud mir in den Logs und Empfehlungen trotz SSL diverse Sicherheitslücken aufzeigt.
Darauf rief ich bei 1&1 an und mir teilte man am Telefon mit das der Webspace die Owncloud nicht offiziell unterstützt weshalb man mir auch nicht helfen wolle und man gab mir auch keinen Zugriff auf die .vhost Datei welche ich zum schließen der Sicherheitslücken benötige.

Fazit:
Wer auf etwas Sicherheit in der Owncloud verzichten kann wenn man beispielsweise nur irgendwelche irrelevanten Bilder oder Dokumente hin und her schiebt der ist mit der Owncloud bei 1&1 dennoch nicht schlecht beraten.
Ich nutze sie Sie selbst weiter dort um irrelevanten Lehrstoff der Schule/Uni zu speichern und somit von überall abrufen zu können denn unlimitierter Speicher ist natürlich immer ein Argument!

DomainFactory
Weil ich mir doch noch irgendwie eine sichere Cloud basteln wollte kam ich auf DomainFactory.
Ich rief beim Support an, diese teilten mir mit das Sie Owncloud unterstützen aber der Cache nicht funktioniert.

Der Cache war mir erst mal egal denn die Owncloud läuft sowieso nie flüssig außer evtl. in der App Tongue

Ich mietete mir einen Webspace bei DomainFactory und installierte die Owncloud in unter 5min und sie läuft bis heute noch Smile

Wer also Interesse hat sich seinen kleine eigene Cloud zu basteln der kann sich HIER bei DomainFactory anmelden.

HOW TO

So vorweg wer keine Ahnung hat was Webhosting und Webspace heißt sollte es besser lassen Smile

Als erstes richte ich mir den „LiveFTP“ Zugang am Computer ein, loggt ihr euch bei DomainFactory ein und klickt auf der linken Seite auf FTP Accounts/Live Disk.
web-ftpDanach downloaden wir uns die LiveDisk Zugangsdaten mit dem Buchstaben den wir eben haben wollen, entpacken das ganze und könne dann via WebDav auf unseren Webspace zugreifen was uns die allgemeine Arbeit sehr erleichtert.

 

 

Dann downloaden wir uns den aktuellen Owncloud Webinstaller von hier: Owncloud

TIPP:Die Owncloud läuft nur anständig auf eurer gewählten Domain wenn ihr sie nicht im Hauptverzeichnis laufen lasst sondern einen separaten Ordner erstellt.
Wir erstellen einen Ordner auf dem FTP und nennen ihn wie wir wollen.
Meiner heißt „owncloud“ das heißt meine Owncloud erreiche ich später z.B. unter: http://www.meine-domain.de/Owncloud
Die eben heruntergeladene Datei ziehen wir dann in unseren Webspace in den Ordner Owncloud.
Schon ist unsere Cloud online und lässt sich in der Regel unter „http://meine-domain.de/owncloud/setup-owncloud.php“ erreichen.
Wir erstellen noch schnell eine Datenbank , das findet Ihr links in der leiste. (ist auf DomainFactory beschrieben)
Tragen die Datenbank Daten sowie gewünschte Nutzername sowie ein Kennwort ein und schon haben wir unsere Cloud mit allem drum und dran Smile

Wenn jemand Fragen hat gerne die Kommentarbox nutzen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*