Windows 7 – „Hardware nicht unterstützt“

Windows 7 auf aktueller Hardware

 

Wer Windows 7 auf aktueller Hardware installiert wird schnell merken das die Updates nicht ordnungsgemäß installiert werden und die Meldung "Hardware nicht unterstützt" erscheint.
Das ist völliger mist und mal wieder ein Versuch von Microsoft die User zu Windows 10 zu treiben. Glücklicherweise lässt sich diese Meldung mit wenigen klicks beheben, so lässt sich auch auf aktueller Hardware Windows 7 ohne weiteres nutzen.

 

 

 

Folgende Updates sind für diese Meldung verantwortlich:
KB4015549, Sicherheitsqualitätsrollup für April 2017

Dieses Update muss deinstalliert werden um die Meldung los zu werden.
Das geht folgendermaßen:

Start>Systemsteuerung>Windows Updates

Links unten befindet sich der Button "Installierte Updates".
Dort müssen die oben genannten Updates gesucht und mit einem Doppelklick deinstalliert werden.
Anschließend wird der Rechner einmal neu gestartet.
Damit uns die Meldung auch in Zukunft nicht mehr belästigt sucht man noch einmal nach Updates.
Hierbei sollten auch die oben genannten Updates gefunden werden die wir dann mit einem Rechtsklick nur noch ausblenden müssen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel